Geschichte

Die ältesten existierenden Fotos sind vom 2. Jägerzug „In Treue fest“ von 1885 und vom 3. Jägerzug „Hubertusschützen“ aus dem Jahr 1888.


Unser Jägercorps von 1868 (mündliche Überlieferung) hat zur Zeit rund 400 Mitglieder.


Bereits in den "verbesserten Statuten" Statuten aus dem Jahr 1878 war zu lesen, mit welcher Ausstattung die Jäger am Umzug teilzunehmen hatten.



Leider gibt es aus der Anfangszeit des Bürgerschützenverein 1862 e.V. der Pfarre Gustorf und somit auch des Jägercorps keinerlei schriftliche Unterlagen über die geschichtliche Entwicklung. Da man sich erst dann intensiver mit dem Vergangenen beschäftigt, wenn ein Jubiläum bevorsteht, machen große Wissens- und Informationslücken die Arbeit der Chronisten nicht leichter.

Auszug aus der 125jährigen Vereinschronik


Jedes Mitglied ist verpflichtet, beim Zuge die Uniform der Abteilung zu tragen, welche dasselbe zugeteilt ist.


Beim Zuge sind zu tragen:




Weiter heisst es in der Chronik:


Das Regiment unter der Führung von Oberst Karl Oberländer aus Laach setzte sich zusammen aus einer Artillerie-Kapelle; dem Vorstand mit weißer Hose, Gehrock, Zylinder und Regenschirm; den ähnlich gekleideten Grenadierzügen mit Holzgewehren ausgerüstet und gleichviel Jägerabordnungen.


Der Jägermajor mit seinem Adjutanten und dem Jägerhauptmann bilden die Corpsführung für die Jägerfahne und den 17 Jägerzügen (der 16. JGZ nicht aktiv). Neben der Nummerierung der Züge haben die Zuggemeinschaften einen Zugnamen, z. B. In Treue fest, Edelweiß, Gustorfer Freunde, nur um einige zu nennen.


Die Züge führen neben den Zugfahnen oder den Standarten auch ein Blumenhorn mit. Die Jäger tragen einen grünen Uniformrock, eine weiße Hose, weiße Handschuhe und einen grünen Hut; Säbel und Gewehrattrappen vervollständigen die Uniform.


Auf eine nun seit mehr als 150 Jahre lange Tradition der Schützen im Bürger-Schützenverein 1862 e.V. der Pfarre Gustorf können wir hier in unserem Heimatort zurückblicken.



a) Sappeure - Beil


b) Jäger- Büchse, Pulverhorn und Hirschfänger


c) Grenadiere- Gewehr

"Stehe fest und bleibe treu"


Dieser Wahlspruch hat noch immer eine herausragende Bedeutung und ist für unsere Schützen stets Aufgabe und Verpflichtung.

Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Jägercorps Gustorf 1868 e.V.

Kontakt Links Impressum
Home NEWS/Termine Züge Geschichte Könige Galerie Corpsführung Datenschutz

Jägercorps Gustorf 1868

Jägercorps Gustorf 1868

im Bürger-Schützenverein-Gustorf e.V. der Pfarre Gustorf

im Bürger-Schützenverein-Gustorf e.V. der Pfarre Gustorf